Date 2.0

„Hey, dein Profil spricht mich wahnsinnig an. Ich würde dich gerne kennen lernen.“ So oder so ähnlich beginnen wohl die meisten Gespräche bei Online Single Börsen. Fast eine Million deutsche nutzen diesen Weg, um die große Liebe zu finden. Und es werden immer mehr, die auf diese Art des Dating zurück greifen.

Bei dieser Entwicklung stellt sich mir die Frage, wieso man nicht einfach wieder auf die Strasse geht, in Cafés oder Parks und Menschen, die einem sympathisch sind, anspricht? Sind wir inzwischen schon so bequem geworden, dass wir uns nicht einmal mehr für eine so wundervolle Sache, wie die Liebe, von unserer Couch erheben wollen? Oder haben wir Angst, einen Menschen kennen zu lernen, den wir nicht schon durch tausende Filter geprüft und ausgekundschaftet haben?

Auch wenn wir einen Menschen außerhalb des World Wide Web kennen lernen, beginnen wir spätestens zu Hause seinen Facebookaccount zu stalken. Haben wir die selben Interessen, wie viele Freunde hat er, gefällt mir seine Musik. Am Ende des Tages wissen wir schon so viel über die Person, dass uns, insofern es nach der Auskundschaftung zu einem ersten Date kommt, spätestens nach 10 Minuten die Gesprächsthemen ausgehen. Im Prinzip ist all dieses Verhalten nur menschlich und nachvollziehbar, schließlich will man sich ja nicht auf eine Person einlassen, mit der man absolut keine Gemeinsamkeiten hat.

Aber kann es nicht sein, dass wir durch diese Weise einen wunderbaren Menschen daran hindern in unser Leben zu treten? Ich denke ja, denn auch wenn es vielleicht nie die große Liebe werden wird, da man dafür viel zu unterschiedlich ist, kann es doch auch sein, dass man einen wunderbaren Freund findet.

Wir sollten in der Liebe viel mehr Risiken eingehen, einfach einmal blind in ein Date hineinlaufen und warten wohin uns die Reise verschlägt. Was haben wir denn zu verlieren? Nichts! Im schlimmsten Fall wird das Date eine Katastrophe und man einigt sich darauf, dass man sich einig ist, dass man sich nicht mehr sehen will. Dann geht man nach Hause und ist um eine Erfahrung reicher.

Aber wer weiß, vielleicht trifft man ja die Person, die einen fasziniert und fesselt, dann gibt es doch nichts schöneres, als sich Stundenlang mit dieser zu unterhalten und alles von ihr zu Erfahren, was sie zu erzählen hat. Und ist es nicht ein wunderbares Gefühl, wenn man bemerkt, wie viele Gemeinsamkeiten man hat. Wenn man sich gegenüber sitzt und die Liste der Lieblingsbands oder Filme nur ergänzen muss. Man lacht zusammen und hat Spass, geht nach Hause und ist um einen Menschen im Leben reicher.

Ich will damit nicht sagen, dass ich Online Single Börsen oder das Web 2.0 für schlecht halte. Ich habe erst vor kurzem durch das Internet eine wunderbare Person kennen gelernt, die ich so vermutlich nie auf der Strasse getroffen hätte. Was ich aber damit sagen will, versucht nicht die Liebe mit Hilfe des Internets zu planen sondern

geht hinaus in die große Welt und öffnet euch Menschen, die ihr toll findet. Ihr habt nichts zu verlieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.