Der wahre Gentleman

Ich las vorhin wieder einmal meine Timeline und bin dabei über den Tweet einer meiner Lieblingstwittererinnen gestolpert. Dieser Tweet hat mich auf eine gewisse Art traurig und wütend gemacht. Traurig, weil ich diesen Satz schon aus so vieler Munde gehört habe und er alle Männer auf eine Stufe stellt. Wütend, weil es genau diese Männer sind, die uns alle in Verruf bringen. Der Tweet war folgender:

„Herz an. Es gibt keine wahren Gentlemen mehr. Herz aus.“ – @baumhausmaedchn

Fangen wir von vorne an, was ist ein Gentleman und was zeichnet ihn aus? Im allgemeinen Sprachgebrauch ist ein Gentleman ein Mann, der einer Frau die Türe aufhält, ihr die Jacke abnimmt und den Stuhl zurecht rückt. So oder so ähnlich wird wohl von den meisten ein Gentleman beschrieben. Aber diese kurze Beschreibung und allein dieses Verhalten reicht nicht aus, um einem wahren Gentleman gerecht zu werden. Dazu gehört in meinen Augen wesentlich mehr als nur das richtige Verhalten bei einem Date. Ein Gentleman ist ein Ehrenmann. Es genügt nicht sich nur in Anwesenheit von Frauen korrekt zu verhalten, um sich dann im Alltag durch Aussagen aller „Boa guck‘ mal die geile Sau!“ vor den anderen Männern zu profilieren. Dieses Verhalten ist einem Ehrenmann nicht gerecht und ein Mann, der sich vor Frauen verstellt, um als ein „Gentleman“ zu gelten wird dieser Bezeichnung nie würdig. Es sind andere Tugenden, die einen Mann zu einem Gentleman machen. Ein Ehrenmann kann zuhören, ist Aufmerksam und weiß sich in Gesellschaft zu benehmen. Es sind die kleinen Gesten, zum Beispiel einer älteren Frau oder einem älteren Mann in der Bahn einen Platz an zu bieten oder ihnen beim ein- und aussteigen behilflich zu sein, die einen Mann ehrenhaft machen. Nimmt man die Definition eines Gentleman sind es Männer, die immer korrekt Gekleidet sind und keine körperliche Arbeit verrichten. Aber ich denke, dass so etwas nicht die Merkmale eines Gentlemans sind, die von der Verfasserin des Tweets und unzähligen anderen Frauen verlangt werden. Diese Frauen meinen einen Mann, der fürsorglich ist, sich aufrichtig um sie sorgt, ihnen zuhört, Komplimente macht und die Tür aufhält. Sie auf Händen trägt. Und ich finde diese Beschreibung eines Gentleman auch viel treffender als die altmodische, des immer in Anzug gekleideten Ehrenmannes. Denn sind wir einmal ehrlich, wie langweilig wäre die Welt, ohne Männer die hin und wieder Spass daran haben Kind zu sein. Ich finde das sollte keinem Mann verwehrt sein.

Aber wie kommt es nun, dass es kaum noch Männer gibt, die in diese Beschreibung passen?

Ich vermute es liegt an unserer Gesellschaft, durch die sich Sexismus wie ein roter Faden zieht und ein Griff an den Po einer Frau als akzeptable Anmache gesehen wird. Es gilt als cool, wenn man seine Freundin oder Frau betrügt oder sie behandelt, als wäre sie ein Gebrauchsgegenstand, den man nach einmal benutzen weg wirft. Das Arschloch liegt im Trend und wird dort auch nicht so schnell weg zu denken sein. Ich erinnere mich noch genau an die Wort einer Freundin als vor ein paar Monaten ein Date plötzlich keine Reaktion mehr auf meine SMS gezeigt hat. Sie sagte:“Du bist einfach zu nett und zu wenig Arschloch.“ Diese Aussage hat mich sehr wütend gemacht, da genau sie es war, die immer und immer wieder über die scheiß Männer geschimpft hat, die sie wie ein Stück behandelt haben. Und es ist auch selbstverständlich, dass es den Frauen schwer fällt zu glauben, dass dort draußen in der kalten Welt noch ein paar wahre Ehrenmänner herum laufen, die ihre Frau als das besondere Ansehen, die sie ist. Aber nur wir Männer und hier sind wir alle gefragt können den Frauen zeigen, dass es den wahren Gentleman doch noch gibt und er nicht mit den Dinosauriern unter der Erde begraben liegt.

Also wenn ihr das nächste mal unterwegs seid, seid aufmerksam und fangt mit den kleinen Dingen an. Haltet ihnen einfach mal die Tür auf. Sie werden euch etwas dafür schenken. Etwas das viel mehr Wert ist, als ein Strich auf eurer „Die-hab-ich-schon-gefickt-Liste“.

Sie schenken euch ein Lächeln.

One thought on “Der wahre Gentleman”

  1. Herzlichen Dank für Ihre exakte Analye. Es stört mich schon lange, wie oberflächlich unsere Gesellschaft geworden ist. Es wird nur noch nach Schönheit, Perfektion, Geld und Macht gestrebt, was nicht sexy und geil ist, ist out. Meiner Meinung nach fehlt es bei beiden Geschlechtern auch an traditionellen Werten, die nicht mehr gepflegt werden: Anstand, Vertrauen, Freundlichkeit, Anteilnahme, Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft. Das funktioniert, und zwar nicht nur im Geschäftsleben, sondern vorallem auch in der Partnerschaft. Hier ist es besonders wichtig, das vorzuleben, das man auch vom Partner erwartet. Dann hat auch ein Seitensprung keinen Platz und eine neue Falte im Gesicht zeugt höchstens von Erlebtem. Hoffen wir also, dass bald ein Umdenken stattfindet, oder wir doch noch ein seltenes Exemplar finden, das sich noch bewusst ist, wie kurz unser Leben doch ist und es gilt, wirklich nur das Beste erleben zu können.

    Auch von mir ein Lächeln zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.